Monday, 23.10.17
home Schwarzer Gürtel ? Tae Bo vs Taekwondo Fechten vs Kendo Sumo vs Thai Boxen
Allgemeines
Samurai
Kampfsport
Kampfkunst
Gürtelfarben
Shaolin Kloster
weiteres Kampfsport...
Unbewaffnete Kampfsportarten
Boxen
Judo
Karate
Tae Bo
Taekwondo
weitere Kampfsportarten
Bewaffnete Kampfsportarten
Arnis
Escrima
Fechten
Kendo
Wushu
weitere Kampfsportarten
Kampfsportausrüstung
Hakama
Kama
Makiwara
Obi Gürtel
Pratze
weitere Ausrüstung
Aus aller Welt
Aikido
Kickboxen
Schwertkunst
Sumo
Thai Boxen
weiteres A - Z
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Sportgeräte
Bauchtrainer
Spinningrad
Gürtelfarben

Gürtelfarben


Weißer, Gelber, Grüner, Oranger, Brauner und Schwarzer Gürtel

In den verschiedenen Kampfsportarten variieren die Farben der Gürtel. Trotzdem sind sie meist von hell nach dunkel aufsteigend geordnet und jede Farbe hat eine besondere Bedeutung.



Die Einteilung der Schüler in verschiedene Farben und Grade ist besonders für den Lehrer von Vorteil. So hat er einen Überblick über die Schüler und ihren jeweiligen Entwicklungsstand. Zusätzlich sind sie auch ein Ansporn für Schüler sich auf folgende Prüfungen und Herausforderungen vorzubereiten.

Die verschiedenen Farben stehen dabei für das Wachsen eines Baumes und somit für die Entwicklung des Schülers. Die weißen Gürtel zu Beginn der Schule sind der Anfang und gehen über zu gelb, grün und orange. Die höchsten Gürtel sind braun und schwarz, sie zeigen die Standfestigkeit und Weisheit des Kämpfers an.

Ursprünglich gab es nur fünf verschiedene Grade in den Kampfsportarten. Daraus entstand das heute als Kyudan bekannte System von Gürtelfarben. Es ist in drei verschiedene Phasen unterteilt. Die Mudansha beinhaltet die weißen bis braunen Gürtel, Yudansha sind technische Meistergrade und die Kodansha bezeichnen geistige Meistergrade.

Capoeira ist eine Ausnahme unter den Kampfsportarten. Hier tragen die Kämpfer eine Kordel um ihren Bauch und unterscheiden sich nicht durch verschiedene Ränge. Die Kordel soll an die Ketten lateinamerikanischer Sklaven erinnern und somit die Herkunft des Sports aus der Sklavenzeit symbolisieren.

Auch wenn die Gürtel eine Bedeutung beinhalten, dienen sie trotzdem vordergründig dazu die Jacke zusammenzuhalten und nicht als Statussymbol.



Das könnte Sie auch interessieren:
Kampfkunst

Kampfkunst

Kampfkunst Die Kampfkunst grenzt sich vom Kampfsport durch den Schwerpunkt auf die Technik ab. Es ist wichtig die Techniken und das Können der Kämpfer zu schulen, aber auch dass sie den Kampf ...
weiteres Kampfsport...

weiteres Kampfsport...

Kampfsport Hier in dieser Kategorie möchten wir Ihnen den Kampfsport etwas näher vorstellen. Und Anfängern schonmal ein paar Vorab Informationen mit auf den Weg geben. {w486} So erklären wir ...
Kampfsportarten