Thursday, 17.08.17
home Schwarzer Gürtel ? Tae Bo vs Taekwondo Fechten vs Kendo Sumo vs Thai Boxen
Allgemeines
Samurai
Kampfsport
Kampfkunst
Gürtelfarben
Shaolin Kloster
weiteres Kampfsport...
Unbewaffnete Kampfsportarten
Boxen
Judo
Karate
Tae Bo
Taekwondo
weitere Kampfsportarten
Bewaffnete Kampfsportarten
Arnis
Escrima
Fechten
Kendo
Wushu
weitere Kampfsportarten
Kampfsportausrüstung
Hakama
Kama
Makiwara
Obi Gürtel
Pratze
weitere Ausrüstung
Aus aller Welt
Aikido
Kickboxen
Schwertkunst
Sumo
Thai Boxen
weiteres A - Z
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Sportgeräte
Bauchtrainer
Spinningrad
Wushu

Wushu


Der Begriff Wushu steht als Oberbegriff für die Vielfalt der chinesischen Kampfkünste. Dabei wird unterschieden in innere und äußere Stile.

Der äußere Stil beinhaltet Kampfsportarten, die viel Wert auf die Kraft der Kämpfer und ihre Techniken legen. In den inneren Stilen geht es viel mehr darum nicht die eigene Kraft mit der des Gegners zu messen, sondern diese gegen ihn selbst zu wenden.



Auch wenn die Stile sehr verschieden sind, haben sie doch im Verlauf des Trainings ähnliche Verläufe. Am Anfang steht meist die Schule der Grundtechniken und -Bewegungen. Außerdem soll der Kämpfer erst seine Kraft und Ausdauer schulen. Hat er ausreichend Fortschritte gemacht, lernt er schwierige Techniken und Kombinationen aus den Grundlagen. Weiterhin werden diese Techniken erstmals im Kampf verwendet.

Erst danach können sich Wushu-Kämpfer auf den Kampf konzentrieren und besonders schwere Techniken erlernen. Bis dies möglich ist, können jedoch Jahre vergehen. Auch der Umgang mit Waffen und gefährliche Kampftechniken werden meist erst angelernt, wenn der Schüler genügend Erfahrung und Reife in Training und Kampf beweisen konnte.

Das besondere an den Stilen ist sind die Elemente der Tierwelt. So ließen die Begründer der Kampfformen Bewegungen bestimmter Tiere einfließen, beispielsweise die des Drachens, Tigers, Leoparden oder auch der Schlangen.

Diese Formen der Kampfkunst stammen hauptsächlich von den Mönchen des Shaolin-Klosters. Sie sind eng verknüpft mit der Philosophie, vor allem dem Buddhismus. Im Wushu wird bei der Ausbildung eines Kämpfers viel Wert auf die Einheit zwischen Geist und Körper gelegt.



Das könnte Sie auch interessieren:
Arnis

Arnis

Arnis Das Modern Arnis ist eine philippinische Kampfkunst, die vor allem Selbstverteidigungstechniken beinhaltet. Oft steigen Neulinge in das Training dieser Kampfkunst ein, da sie anfangs nicht viele ...
weitere Kampfsportarten

weitere Kampfsportarten

Bewaffnete Kampfsportarten Sie möchten sich gerne einmal wieder sportlich betätigen ? Dann ist eine Kampfsportart sicherlich eine gute Wahl um Ihr sportliches Leistungsvermögen wieder zu ...
Kampfsportarten