Sunday, 16.12.18
home Schwarzer Gürtel ? Tae Bo vs Taekwondo Fechten vs Kendo Sumo vs Thai Boxen
Allgemeines
Samurai
Kampfsport
Kampfkunst
Gürtelfarben
Shaolin Kloster
weiteres Kampfsport...
Unbewaffnete Kampfsportarten
Boxen
Judo
Karate
Tae Bo
Taekwondo
weitere Kampfsportarten
Bewaffnete Kampfsportarten
Arnis
Escrima
Fechten
Kendo
Wushu
weitere Kampfsportarten
Kampfsportausrüstung
Hakama
Kama
Makiwara
Obi Gürtel
Pratze
weitere Ausrüstung
Aus aller Welt
Aikido
Kickboxen
Schwertkunst
Sumo
Thai Boxen
weiteres A - Z
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Sportgeräte
Bauchtrainer
Spinningrad
Ringen

Ringen


Das Ringen gehört zu den ältesten Sportarten der Welt und ist bis heute noch wichtiger Bestandteil des Kampfsports.

Ziel des Ringkampfes ist es, den Gegner in die Bodenlage zu bringen und seine Schultern auf der Matte zu halten. Die Ringer dürfen sich dabei werfen, schleudern oder hebeln. Brutale Angriffe wie Schläge oder Tritte sind dabei verboten. Der Kampf wird nach einem Punktesystem bewertet und so lange geführt bis einer der Kämpfer der k.o. geht.



Beim Ringen werden zwei verschieden Stilarten unterschieden: der Freistil und der griechisch-römische Stil. Im Freistil bildet der gesamte Körper eine Angriffsfläche. Im griechisch-römischen hingegen darf nur der Oberkörper angegriffen werden. In beiden Stilen dürfen keine Waffen oder sonstige Hilfsmittel verwendet werden.

Das Ringen war in der Antike eine von vielen olympischen Disziplinen. Zu dieser Zeit war auch der Bodenkampf noch üblich, bei den erst ein Sieg möglich war, wenn der Gegner dreimal auf den Boden geworfen wurde. Damals gab es noch keine zeitliche Begrenzung bei den Kämpfen. Der längste Kampf fand 1912 in Stockholm statt, er dauerte fast neun Stunden. Heute dauert ein Kampf jedoch nur noch zwei mal drei Minuten.

Seit einigen Jahren verbreitet sich auch zunehmend das Frauenringen. Auch wenn es noch als sehr exotisch gilt, findet es immer mehr Anklang. Seit 2004 ist die Disziplin für Frauen in den Olympischen Spielen vertreten.



Das könnte Sie auch interessieren:
Tae Bo

Tae Bo

Tae Bo Diese Sportart ist eine Kombination aus Aerobic, Tanz und Kampfsportelementen. Das Training findet mit rhythmischer Begleitmusik statt und soll vor allem die Fitness fördern. Im ...
Taekwondo

Taekwondo

Taekwondo Taekwondo bedeutet frei aus dem koreanischen übersetzt Weg des Geistes. Es stammt ursprünglich von dem Kampfsport Karate ab, entwickelte sich aber vor rund 60 Jahren als eigene ...
Kampfsportarten